Ausbildung zum geprüfte/r Fußpfleger/in

Mit dieser gut aufgestellten Ausbildung „Geprüfte/r Fußpflege/r“ legen Sie den Grundstein für einen sicheren Weg. Die kosmetische Fußpflege bietet eine gute Chance auf eine erfolgreiche Existenz.

Man unterscheidet zwischen der kosmetischen und medizinischen Fußpflege.

Seit 2001 ist die medizinische Fußpflege durch das Podologengesetz geregelt und darf gesetzlich auch nur noch von solchen ausgeübt werden, die eine staatlich anerkannte Ausbildung zum Podologen absolviert haben.

Schöne und gepflegte Füße sind für die meisten Menschen ein wichtiges Bedürfnis und genau darum kümmern sich kosmetische Fußpflegerinnen. Die Arbeit am gesunden Fuß ist sauber, macht Spaß und beugt Krankheiten vor.

Zu den Behandlungsfeldern innerhalb der kosmetischen Fußpflegeausbildung zählen z.B. fachgerechtes Schneiden der Nägel, Abtragen von Nagelverdickungen ohne pathologischen Befund, Sondieren der Nagelfalzen, Abtragen von Hautverdickungen (Hornhaut) ohne pathologischen Befund, Beseitigung von kleinen Hühneraugen und schmerzhaften Druckstellen  präventive Fußmassagen, Anleitung zur präventiven Fußgymnastik, Kundenberatung zur häuslichen Pflege der Füße sowie bei der Nutzung von Fußpflegemitteln.

Mykosenägel (Pilznägel) oder die Arbeit an dem diabetischen Fuß gehört in die Hände eines Podologen und zählt nicht zur kosmetischen Fußpflege.

Gerade in der Wellness- und Kosmetikbranche bietet sich dieser Dienstleistungssektor hervorragend zur Ergänzung Ihres Leistungsangebotes ohne als alleinige Leistung ohne großen Aufwand an. Auch mit der mobilen Fußpflege schaffen Sie sich eine sichere Einnahmequelle.

Die Ausbildung endet mit einer von einem fachkundigen Prüfer (Podologe) abgenommenen schriftlichen und praktischen Prüfung. Sie erhalten nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung ein Abschlusszertifikat mit detaillierter Aufführung der Unterrichtsinhalte.

In der Ausbildungsgebühr ist ein Profi-Instrumenten- und Fräserset für alle gängigen Geräte enthalten.

 


Seminar Existenzgründung

staatliche Förderprogramme

Ihre Ausbildung an unserer staatlich anerkannte Ergänzungsschule kann durch folgende Programme gefördert werden: Bildungsprämie Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten der Bundesregierung,

Theorie

Während Ihrer dreimonatigen Ausbildung arbeiten Sie überwiegend an von der Schule gestellten Modellen.

Fach 1: Hygiene und rechtliche Grundlagen

Fach 2: Anatomie des Fußes

Fach 3: Deformationen, Mykose, Nagelveränderungen, Verhornungsstörungen, der diabetische Fuß, krankheitsbedingte Veränderungen

Fach 4: Theorie der Fußpflege

Fach 5: Existenzgründung

Fach 6: Wirkstoff- und Produktkunde

Fach 7: Fußbäder und Wellnessanwendungen für die Kabine

Fach 8: Instrumenten- und Gerätekunde

Praxis

1. Block: Hygiene in der Praxis

Erlernen aller Arbeitsabläufe der kosmetischen Fußpflege (Nägel in Form bringen, Nagelhaut bearbeiten, Hornhaut bearbeiten, Nagelplatte schleifen / polieren)

2. Block: Massageanwendungen für Fuß und Bein

Kneipp-Anwendungen

Wellness für die Füße

3. Block: Lackiertechnik und verzieren

Depilation mit Wachs bis Knie

Alle drei Blöcke wiederholen sich ständig und greifen ineinander über.

 

Voraussetzung

Für diese Ausbildung benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse. Sie sind als Quereinsteiger herzlich willkommen.

Alle Inhalte werden so vermittelt, dass Sie nach Abschluss der Ausbildung selbständig arbeiten können.

Prüfung

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat „geprüfte/r Fußpfleger/in“.

Sie sind berechtigt, diese Tätigkeit sowohl in selbständiger Praxis als auch im Arbeitnehmerverhältnis durchführen zu dürfen.

Muster Zertifikat

 

Mit der kosmetischen Fußpflege haben Sie hervorragende berufliche Chancen.

Ob Sie nun Ihre bestehendes Angebot erweitern oder mit der Fußpflege mobil oder in eigener Praxis in die Selbständigkeit starten möchten, diese fundierte Ausbildung bildet das Fundament für Ihren Erfolg.

Berufsfelder

  • innerhalb der Selbständigkeit mit eigenem Institut
  • Kosmetikinstitute
  • Massageinstitute
  • Hausbesuche

Wir empfehlen die Zubuchung der Fußreflexzonenmassage.

Ausbildung Kosmetische Fußpflege Mai 2017

Preis

960 €
oder 4 Raten a 240 € *

Termine

02.05.17 -> 22.08.17
Unterricht in Theorie und Praxis ist immer Di. 17.30 Uhr - 20.30 Uhr
Es findet kein Unterricht in den Sommerferien von (03.07.2017 - 14.08.2017) in der Fußpflege statt.
Beginn wieder am 15.08.2017 Di. 17:30 Uhr - 20:30 Uhr

Ausbildung Kosmetische Fußpflege Oktober 2017

Preis

960 €
oder 4 Raten a 240 € *

Termine

10.10.17 -> 16.01.18
Oktober 2017
Es findet kein Unterricht an folgenden Feiertage (03.10.2017/ 31.10.2017/ 26.12.2017 und 02.01.2018) in der Fußpflege statt.
Unterricht in Theorie und Praxis ist immer Di. 17.30 Uhr - 20.30 Uhr
* Bei Ratenzahlung wird eine zusätzliche Verwaltungsgebühr von 45€ erhoben.
Wellness Schule Meuser